Die einzig wirkliche Welt ist die Welt der Liebe!

0

Möchtest du von alten Lebensmustern befreit werden, von der alten Denkweise? Dann akzeptiere und heiße die Liebe Willkommen! 
Entzünde die Liebe im Innern von dir und folge der Regel:

Liebe alles, ohne zu warten, bis du geliebt wirst. 
Folge Gott, er liebt bedingungslos.
Die größte Leistung in einem Menschenleben ist, alles Leben der Kreatur bedingungslos zu lieben, egal ob attraktiv oder unattraktiv. Wie z.B. eine Blume ihren Duft ausströmt, egal ob sie jemand beachtet oder nicht.

Denke nie, dass die Person, die du liebst, dir etwas schuldet.
 Wichtig ist, dass du sie liebst, was die andern tun ist ihre eigene Angelegenheit, du brauchst dich nicht in ihre Gefühle  einzumischen.
Gottes Liebe nimmt nicht, sie gibt immer, sie ist wie eine Quelle die nie austrocknet und immer fließt.

Eine Regel der bedingungslosen Liebe ist, dass du die Freiheit des andern respektierst, genau so wie du respektiert werden möchtest.
Wenn du die Freiheit eines andern limitierst oder gar gefährdest, hast du die Grenze der Liebe schon überschritten.

Wenn jemand deine Liebe ablehnt, lasse diese Person alleine, dränge dich niemals auf! Das einzige was dir niemand wegnehmen kann, ist die Freiheit zu lieben. Niemand hat das Recht dir zu verbieten jemanden zu lieben, weil GOTT selbst, sich durch dich offenbart. Du bist Gottes Instrument und niemand hat das Recht sich einzumischen.

Wenn du mit dem ehrfürchtigen Gesetz der Liebe in Harmonie und Einklang bist, spielt es dir keine Rolle, ob du geliebt wirst oder nicht. Wenn du aber das Gesetz der Liebe nicht respektierst, erlebst du innere Unruhe, Verachtung oder gar Trotz in all der Liebe die du erfährst. 
Erfreue dich an all der Liebe, die du innerlich erfährst und spürst, suche die Liebe niemals außerhalb von dir.

Vielleicht gibt es Zeiten, wo die Gefühle deiner Freunde gegen dich kalt werden. Bleibe unverändert in der Liebe zu ihnen. Sei dir bewusst, dass der Mensch ein kollektives Wesen ist, daher kommt es, dass er nicht immer direkt verantwortlich ist für seine Gefühle und Taten, weil diese unter Umständen gleichzeitig von individueller und kollektiver Natur sind.
Verlange von niemandem, dass sie dich lieben müssen. Liebe ist das größte unabhängige Gefühl und daher muss es freiwillig ausgedrückt werden können.

Wenn ein Lehrer von seinen Schülern Liebe erwartet, dann bekommt er höchstens Gleichgültigkeit oder sogar Verachtung. Der Grund dafür ist, weil er etwas erwartet für sich selbst. Wenn er aber der Regel der bedingungslosen Liebe folgt, erlebt und spürt er die Liebe Gottes, die unabhängig einfach da ist.

Mit der Forderung geliebt zu werden, wähle ich den Weg, der mich dem  Leiden und Widerspruch aussetzt. Wenn dich eine Person liebt, hat es einen Grund dafür; wenn diese Person dich nicht liebt, gibt es auch einen Grund dafür, daher erfreue dich an beiden Varianten.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel