Apr 10

Jeder hat dieses Wundermittel gegen Krampfadern im Haus, aber keiner kennt es!

Einer von vier Menschen hat sie: Krampfadern. Das sind verschlungene Blutgefäße, die violett-bläulich durch die Haut schimmern. Es können kleine Adern sein oder große geschwollene Gefäße, die als Beulen sichtbar sind.

Krampfadern bilden sich, wenn die kleinen Gefäßkläppchen in den Adern nicht mehr richtig funktionieren und sich dadurch das Blut in den Adern ansammelt. Obwohl Krampfadern nicht direkt gefährlich sind, können sie dennoch schmerzhaft sein.

Wenn man unter Krampfadern leidet, können auch andere Symptome auftreten, wie schmerzende Beine, geschwollene Füße und Knöchel oder Muskelkrämpfe in den Beinen. Zudem sind Krampfadern auch nicht sehr schön anzusehen, was bei vielen Menschen der Grund ist, sie gerne loswerden zu wollen. Hier kannst du lesen, wie man Krampfadern los wird.

06-tomaten-1

Anwendung 1: Grüne Tomaten

Verwende grüne Tomaten, schneide sie in Scheiben und lege sie auf die Stellen, wo sich die Krampfadern befinden. Die häufigsten Stellen sind die Ober- und Unterschenkel. Dabei ist es sehr wichtig unreife Früchte zu verwenden, diese enthalten nämlich einen Bestandteil, der sehr wirksam bei der Bekämpfung von Krampfadern ist: Solanin

Solanin ist ein natürliches Toxin, das in unreifen Tomaten aber auch in keimenden Kartoffeln vorkommt. Es ist genug, die Kartoffel- oder Tomatenscheiben für 2 bis 3 Minuten auf die betreffenden Hautpartien zu legen. Nachdem man das Gemüse wieder entfernt hat, cremt man die Haut mit Kokosöl ein, da Solanin die Haut stark austrocknet. Wiederhole diesen Prozess 10 Tage lang. Schließlich wirst du sehen, dass die Krampfadern langsam aber sicher verschwinden.

06-appels

Anwendung 2: Apfelessig

Gib etwas Apfelessig auf ein Wattebäuschchen und reibe die entsprechende Hautpartie damit ein. Wiederhole dies 3 mal täglich über 4 Wochen lang. Danach sollte das Ergebnis schon sichtbar werden. Verwende an empfindlichen Stellen besser keinen Apfelessig, denn wie alle Essigsorten kann dies zu Hautirritationen führen.

Senföl

via organicfacts

Massiere das Senföl auf die betroffenen Stellen und lasse es einziehen. Nach wenigen Wochen wirst du eine Veränderung sehen.

Orangen

via onlineguineapigcare

Orangen sind reich am Vitamin. ,Wenn du sie regelmäßig isst, kann diese Frucht dir helfen, die Krampfadern loszuwerden.

Rizinusöl

via https://thekinkandi.files.wordpress.com/2013/09/dsc06642.jpg

 

Regelmäßiges Einreiben mit Rizinusöl, hilft die Blutgerinnung zu stoppen, was wiederum Krampfadern verhindert.

Vergesse nicht diesen Artikel mit allen zu teilen, die du kennst – du wirst damit sicher einigen Freunden oder Familienmitgliedern helfen!

Quelle: http://viralmundo.nl/spataderen-verwijderen/

http://millionpictures.co/article/3579/removespider-veins-easily-with-these-diy-home-remedies/

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://spirit-woman.de/jeder-hat-dieses-wundermittel-gegen-krampfadern-im-haus-aber-keiner-kennt-es/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.